Copalchips im Maisblatt

Artikelnummer: RD007

Räucherspezialität aus Guatemala

Sofort lieferbar Lieferzeit: 3 - 5 Tage

Copal negro zu kleinen Chips geformt im Maisblatt


In Guatemala gehört das Verräuchern von Harzen zum täglichen Geschehen. Die Copalchips werden liebevoll im Maisblatt verpackt und als Gaben bei Feuerritualen verbrannt bzw. verräuchert. Bei der Herstellung dieser Chips werden Pinienharz, Rindenstücke und Holz gemeinsam erwärmt und dann zu Chips und Bällchen in unterschiedlichsten Größen geformt. Sie können die einzelnen Chips auch wunderbar auf der Räucherkohle verwenden, weil sie sehr lange angenehm duften.

Duftnote: waldig, harzig, balsamisch
Anwendung: atmosphärische Reinigung, bereinigt manipulative Energien und belastende Fremdenergien, entspannend, Schutz vor der Geisterwelt, Spiritualität, Meditation
Anlass: Rituale, Feuerzeremonien, Opfergabe, Schamanismus, Anrufung, Dank, Nachträucherung
Empfehlung: für Einzelräucherungen
Beschaffenheit: kleine Chips, ca Ø 10 mm
Herkunft: Guatemala




Wichtiger Hinweis und Haftungsausschluss
Unsere Räucherstoffe sind keine Heil- oder Arzneimittel.

3,30 € * 0.15 100g | 22,00 €/100g
5,50 € * 0.2 100 g | 27,50 €/100 g
5,50 € * 0.2 100 g | 27,50 €/100 g