Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Räucherfedern

RäucherFedern

Die Feder ist für dein Räucherritual ebenso wichtig, wie der Taktstock eines Kapellmeisters, wenn er ein Orchester dirigiert. Sie ist dein Instrument, um den Rauch gleichmäßig sanft zu verteilen, dein Sensor für feinstoffliche Blockaden im Energiefeld  und dein Verbündeter für das Element Luft.

Die von uns vornehmlich verwendeten Räucherfedern stammen vom Krafttier Truthahn, der z.B. den Ureinwohnern Amerikas ein besonders heiliges und geschätztes Totemtier war. Der Truthahn begleitete die Ureinwohner tagtäglich. Er diente als Nahrung, als Schmuck, als wachsames Schutztier, diente der Befiederung von Pfeilen, Kleidung, usw… Die Stärke des Truthahns  liegt in der Fähigkeit des Gebens, Abgebens, der Gemeinschaft, der Fruchtbarkeit und des  selbstlosen Teilens.

Wer es sachlicher mag: Die Federn sind groß, fächeln viel Luft zu, sind schlicht und praktisch, sehen Greifvogelfedern ähnlich und unsere sind auch noch aus einem regionalen Biobetrieb für Bronzeputen, eine alte, erhaltene Nutztierrasse ;)

Wir achten bei der Veredelung der Federn auf reinste und sauberste Naturmaterialien. Klebstoffe kommen daher für uns nicht in Frage. Verwendete Naturmaterialien von Krafttieren bzw. Energiequellen: Leder vom Reh, Fell von Reh oder Wildkaninchen, Federn von Hahn, Gans und Bronzepute, Buchenholz. Weitere Beschreibungen findest du bei den einzelnen Räucherfedern.

Wenn ein Vogel eine Feder verliert, ist es, wenn es keiner bemerkt, scheinbar unwesentlich. Nimmt aber der Wind die Feder mit in die Lüfte, so kann es der Beginn eines Traumes, einer Geschichte sein. Unbekannt

Räucherfeder für Ihre Ritualarbeit, Länge ca. 45 cm
39,00 € *