Wacholderbeeren

Artikelnummer: RK020

"Räucherstrauchbeere", aus kbA - Inhalt 20 g

19,00 €/100 g
Sofort lieferbar Lieferzeit: 3 - 5 Tage

Wacholderbeeren - Wacholder - Juniperus communis

Die Wacholderbeeren sind natürlich auch als klassisches Gewürz bekannt und gehören natürlich gemeinsam mit dem Lorbeer ins Sauerkraut. Die Blüten des weiblichen Wacholders nennt man interessanter weise Wacholderbeeren, obwohl es gar keine klassischen Früchte sind, sondern eigentlich Zapfen. Das Räuchern mit dem Wacholder, im Volksmund Kranewitt genannt, gehört zum alpenländischen Brauchtum. Der Wacholder wird schon seit Menschengedenken in allen Kulturkreisen als Räucherwerk verwendet und hat eine reinigende, desinfizierende Wirkung. Zur Weihnachtszeit und zu den Rauhnächten wird der Wacholder verräuchert, um die "bösen Geister" zu vertreiben. Die Wacholderbeeren haben auf den Organismus eine stärkende Wirkung und es wird behauptet, dass die Queen Mum Ihr hohes Alter durch den täglichen Konsum von einem Gläschen Gin (Wacholderschnaps) zu verdanken hat...

Duftnote Räucherkohle: auf Sandbett: würzig, krautig

Duftnote Räucherstövchen: auf Sandbett:

Anwendungsbereiche: positiver Energiefluss für Mensch und Raum, erdend, Schutz vor Geistern und negativen Energien, zur Stärkung

Anlass: täglich, zum Lernen, Heilungszeremonie

Empfehlung: täglich, besondere Anlässe, Weihungs- und Dankeszeremonien

Beschaffenheit: ganze Beeren - vor dem Verräuchern unbedingt mörsern!

Herkunft: Kroatien

Verpackung: Um die feinen Wirkstoffe zu schützen, erhalten Sie das Räucherwerk im Glas mit Schraubdecke.

Wichtiger Hinweis und Haftungsausschluss
Unsere Räucherstoffe sind keine Heil- oder Arzneimittel.


5,50 € * 0.15 100 g | 36,67 €/100 g
7,50 € * 0.2 100g | 37,50 €/100g