ausführliche Beschreibungen zu Räucherstoffen
Huflattich Blüten zum verräuchern
0 Kommentare

Herzlich Willkommen lieber Räucherfreund, inmitten der Corona-Chance tut die Natur, was sie um diese Jahreszeit immer schon getan hat – nur mit einem wesentlichen Unterschied: sie atmet herrlich frische, saubere Luft. Dann öffnet sich die Erde und bringt ein wahres Feuerwerk an Blüten hervor. Dabei riskiert sie auch schon einmal, etwas voreilig zu sein und so manch zarte Blüte fiel dem klirrend kalten Ostwind der vergangenen Tage zum Opfer. Tatsächlich verzweifelt die Natur an einem scheinbaren „Misserfolg und Verlust“ nicht...

Mut zur Myrrhe
0 Kommentare

Mut zur Myrrhe – aber welche und was ist eigentlich was? „Die Lüge ist zuerst Honig, später Myrrhe“, sagt ein Sprichwort aus Somalia. Myrrhe leitet sich vom Wort "Murr" ab, was so viel bedeutet, wie bitter (mürrisch). Was ich anfangs bitter fand, war der Umstand, dass ich durch das Gewirr von Commiphoren, wie die Myrrhe auf botanisch heißt, irgendwann nicht mehr durchgestiegen bin. Und genau dieser Zustand lässt mich kreativ werden, indem ich nach Erklärungen suche, die ich auch als Nicht-Botaniker verstehen kann...